Beratungslehrerin: Mag. Helga Hafner

Die Beratung in der Schule

Als Beratungslehrerin unterstütze ich Schülerinnen und Schülern, Eltern und Erziehungsberechtigte, LehrerInnen und DirektorInnen in schwierigen und belastenden Situationen. Schwierigkeiten können im häuslichen Umfeld sowie in der Schule entstehen. Oft wirken sich diese auf die emotionale oder soziale Entwicklung der Kinder und infolge dessen auf schulische Leistungen aus.

In Gesprächen mit Lehrerinnen, Eltern und den Kindern versuche ich bestmögliche Hilfestellungen herauszufinden.

Beartungslehrerin

Diese werden dann durch individuelle Fördermaßnahmen im Einzel- oder Kleingruppenkontakt umgesetzt. Die Methoden, die zum Einsatz kommen, werden den Kindern angepasst und können spielerischer, kreativ gestaltender oder in beratender Weise umgesetzt werden.

Neben der beziehungsgestützten kontinuierlichen Betreuung über einen längeren Zeitraum gehören auch Kurzinterventionen in Krisenfällen zu meinem Aufgabenbereich. Die Arbeit mit dem Umfeld des Kindes, zu denen die Familie, die Schule, das Jugendamt und andere Institutionen gehören, sind weitere Aufgabenfelder meiner Tätigkeit.

Vertraulichkeit, Freiwilligkeit, Verlässlichkeit und Wertschätzung sind die Grundhaltungen, auf denen meine Arbeit des Beratungslehrerin beruht. Dadurch entsteht eine besondere Beziehungsqualität, die dem Gegenüber hilft, sich und die Situation besser zu verstehen, die eigenen Ressourcen zu entdecken und seinen Handlungsspielraum zu erweitern.

Ich bin donnerstags von 8 – 13 Uhr und freitags von 8 – 12 für Kinder, Eltern und Lehrerinnen da.

Kontaktaufnahme per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Per Telefon: 0677 6314261